Mobilfunk-Tarife für Unternehmen

Besonders umfangreiches Datenvolumen, Zuverlässigkeit der Verbindungen und Mitarbeiter-Data-Pooling sind Leistungs-Faktoren der Mobilfunk-Tarife für Unternehmen.

Der mobile Internetzugang für Business-Nutzer

Insbesondere Smartphonetarife für gewerbliche Nutzer sollten grundsätzlich immer sowohl Telefonie als auch den mobilen Internetanschluss berücksichtigen. Klar ist jedoch: Die Bedeutung des Mobilfunk für Gewerbetreibende nimmt aufgrund neuer Möglichkeiten (z.B. schnelle Info-Beschaffung bei Geschäftstreffen) zu.

Die mobile Landschaft der Firma

Informationen wie Absatzstatistiken oder Zahlungseingänge können jetzt über mobile Endgeräte von unterwegs in Echtzeit übermittelt werden. Kostengünstige öffentliche W-LAN-Hotspots sollten hingegen nur unter Berücksichtigung entsprechender Sicherheitskriterien in Betracht kommen.

  • Alle Mitarbeiter beim selben Provider? Auch wenn eine Filiale im Funkloch liegt?
  • Kostengünstig? Der Mitarbeiter nutzt sein privates Gerät auch beruflich (BYOD).
  • Wenn alle Mitarbeiter das identische Betriebssystem nutzen muss die interne native app auch nur einmal entwickelt werden.

Das Mobile Device Management (MDM), die Wahl des Mobilfunkproviders und die Tarifwahl stellen viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Ein frühzeitiges Abwägen der Konsequenzen einer Vertragswahl ist dabei genauso bedeutend wie die im Folgenden ständige Prüfung und Optimierung der Verträge. Sämtliche Vor- und Nachteile sind grundsätzlich den Mengenrabatten für weitere Nutzer/Tarife gegenüber zu stellen, da diese zu sinkenden Tarifkosten pro Mitarbeiter führen.

Welche mobilen Geräte werden in Unternehmen genutzt?

Die zunehmende Nutzung der vielen unterschiedlichen Endgeräte stellt die Firmen vor enorme Herausforderungen. Mit den unterschiedlichen Nutzungsformen gehen auch unterschiedliche Anforderungen an den jeweiligen Mobilfunkvertrag einher. Dies gilt sowohl in großen als auch in kleinen Unternehmen. Insbesondere in kleineren Firmen werden einzelne Verträge geführt. Der jeweilige Nutzertyp (Smartphone, Notebook oder Tablet) kann der Auswahl der mobilen Internetanschlüsse dienen.

 

Ausreichendes Datenvolumen: erfolgskritisch für Mobilfunk-Tarife für Unternehmen

Sollten Informationen im geschäftlichen Kontakt aufgrund von verbrauchtem Datenvolumen nicht verfügbar sein, so kann dies gravierende Auswirkungen haben. Eine Datendrosselung sollte daher grundsätzlich ausgeschlossen werden. Geschäftskunden bieten sich diesbezüglich jedoch Möglichkeiten die Wahrscheinlichkeit von Anfang an einzuschränken.

Bestimmte Mitarbeiter erhalten besondere Verträge mit mehr Datenvolumen je nach Funktionalität (Bsp. Verkäufer im Außendienst). Oder es kann z.B. eine bestimmte Datenautomatik hinterlegt werden. Eine andere Möglichkeit besteht darin Datenpools für Firmen oder Abteilungen zu bilden. Grundsätzlich gilt: Achten Sie auf flexible Verträge.

Qualität und Service: Besondere Bedeutung für Unternehmen

Qualität und Service sind für Geschäftskunden hinsichtlich der Provider-Wahl von besonderer Bedeutung. Die betrachteten Mobilfunk-Tarife für Unternehmen müssen diesbezüglich intensiv geprüft werden.

  • Sprachqualität und die Geschwindigkeit mit der sich Gespräche aufbauen sind besonders für Geschäftskunden von Bedeutung.
  • Werden im Reparaturfall Ersatzgeräte gestellt?
  • Welche Wartezeiten ergeben sich im Störungsfall in der Hotline?