Verfügbarkeit zuhause prüfen

Welche möglichen Internetanschlüsse zuhause gewählt werden können ist eine wichtige Frage, die sich immer mehr Haushalte stellen. Hier können Sie die Verfügbarkeitsprüfung für zuhause durchführen und ermitteln welche Angebote es gibt.

So funktioniert die Verfügbarkeitsprüfung mit oder ohne Fernsehen

  • Grobe Verfügbarkeit über Vorwahl oder Postleitzahl prüfen. Mit oder ohne TV
  • Eingrenzung der Örtlichkeit durch PLZ und Anschrift.
  • Prüfung der Angebote hinsichtlich Preis, Geschwindigkeit, Dienste, Service.
  • Kontakt und exakte Prüfung der verfügbaren Leistung beim bevorzugten Provider.

Warum die Prüfung der Verfügbarkeit oft kompliziert ist

Dabei kommt es nicht nur auf die jeweilige verbaute Technik und die vorhandenen Leitungen an. Von Bedeutung ist auch welche Provider die Möglichkeit haben auf die Leitungen von anderen Netzbetreibern zuzugreifen. Neben der Anmietung von Kupferleitungen auf der sogenannten letzten Meile vereinbaren Provider auch zunehmend die Nutzung von gemieteten Glasfaserleitungen. Dies kann sowohl auf der letzten Meile geschehen aber auch auf einem vorherigen Streckenabschnitt. In diesem Fall kann dann die letzte Meile beispielsweise über einen LTE-Zugang überbrückt werden.

Ein weiterer Aspekt, der die Verfügbarkeitsprüfung verkompliziert ergibt sich dann zusätzlich daraus, dass nicht alle Anbieter die selben Dienste und Inhalte anbieten. Während bei dem einen Anbieter Smart Home Funktionalitäten einfach genutzt werden können muss dies bei einem Anderen nicht unbedingt der Fall sein.