Mobile Router mit Tarif

Mit dem richtigen Router ist das mobile Surfen im Internet kein Problem. Verschiedene Endgeräte erhalten dadurch den Internetzugang über WLAN. Der passende Datentarif stellt den Zugriff sicher. Mobile Router mit Tarif bieten die meisten Provider als attraktive Pakete an.

Kriterien für die Wahl eines Mobile Router mit Tarif

  • monatlich enthaltenes Highspeed-Datenvolumen
  • LTE- beziehungsweise 5G-Verfügbarkeit, Highspeed-Geschwindigkeiten Download und Upload
  • ortunabhängige Nutzung des Internetzugangs, gegebenenfalls Nutzung im Ausland

Anzeige

Unterwegs surfen mit dem mobilen Router

Gerade unterwegs greifen viele Nutzer in Ermangelung von ausreichendem Datenvolumen auf unsichere öffentliche WLAN-Verbindungen zurück. Durch den Einsatz des eigenen mobilen Routers erfolgt der mobile Internet-Zugang über eine sichere Mobilfunk-Verbindung. Dabei besteht die Möglichkeit einer Vielzahl von Endgeräten schnelle Internet-Verbindungen bereit zu stellen.

Günstige mobile Router sind dabei insbesondere in Verbindung von Laufzeitverträgen von 24 Monaten zu erhalten. Wie bei Smartphones fallen dabei oftmals geringe einmalige Kosten für den Router an. Dabei gilt es allerdings darauf zu achten auf wie vielen beziehungsweise auf welchen Frequenzen die Router funken können. Bei den Paketen bestehend aus Tarif mit Router hingegen sollte die Funktionsfähigkeit in dem jeweiligen Netz gegeben sein. Nutzer achten weiterhin auf die Möglichkeiten zur Netzverbindung von Geräten. Dabei spielt WLAN eine besondere Rolle. Immer mehr mobile Router beherrschen WiFi 6. Schließlich lohnt sich vor dem Kauf auch ein Blick auf die Anzahl der Geräte, die maximal über den Router vernetzt werden können.

Von entscheidender Bedeutung für die Nutzung unterwegs ist die Funktionsfähigkeit der Akkus. Bei einer Nutzung ohne direkten Stromzugang sollte der Akku zwei bis drei Stunden durchhalten. Auch die Handlichkeit der Geräte ist für den Gebrauch unterwegs wichtig. Gerade weil die mobilen Router oftmals mitgeführt werden um sie unterwegs zu nutzen, spielt auch die Größe und das Gewicht eine Rolle. Insbesondere sogenannte Taschenrouter bestechen daher durch ein geringes Gewicht und die Möglichkeit den Router leicht in einer Tasche zu verstauen.

Wie erfolgen WLAN-Verbindungen durch mobile Router mit Tarif?

Zahlreiche Hersteller von Telekommunikations-Ausrüstung führen mittlerweile Router, die über LTE an das Internet angeschlossen sind. Hierfür benötigen die Geräte eine SIM-Karte beziehungsweise eine integrierte eSIM. Über ein Frontend kann der Anwender ein Wireless-LAN am Router installieren. Als Frontend können dabei sowohl mobile Apps als auch Webdienste in Frage kommen. Manche Router verfügen auch über Touchscreens mit einer einfachen Benutzerführung. Zusätzliche Nutzer verbinden dann ihr Notebook oder Tablet-Computer über den mobilen Router und somit über WLAN mit dem Internet. Besondere Beachtung kommt dabei dem monatlich verfügbaren LTE-Datenvolumen zu. Die Anzahl der Endgeräte, die über den Router einen Netzzugang erhalten steht im direkten Zusammenhang mit dem Datenverbrauch des Tarifs. Durch LTE-Router beziehungsweise 5G-Router erfahren mobile Internetzugänge einen deutlichen Schub hinsichtlich Komfort und nutzerfreundliche Bedienbarkeit.

Unterwegs mit allen Geräten online dank leistungsstarkem Datentarif

Mit dem mobilen Router und einer SIM stellen Nutzer einfach eine Datenverbindung ins Internet her. Im eingerichteten Netzwerk besteht die Möglichkeit mit den verschiedenen eigenen Geräten Online-Dienste zu nutzen. Gleichzeitig können auch andere Nutzer über den Zugang ins Internet. Der Internetzugang der verschiedenen Geräte erfolgt somit über die zugrundeliegenden Datentarife der SIM-Inhaber. Neben Notebooks, Tablet-Computern und Smartphones lassen sich auch weitere Geräte hinzufügen.

Während auch mit dem Smartphone grundsätzlich ein WLAN-Zugang für weitere Geräte bereitgestellt werden kann, sind die Tarife für die Router besonders für diesen Anwendungsfall geeignet. Von besonderer Bedeutung ist dabei das monatliche verfügbare Highspeed-Datenvolumen. Dieses vereinbarte Datenvolumen müssen sich alle Nutzer beziehungsweise alle Endgeräte teilen. Bei den Router-Paket-Tarifen ist das Highspeed-Datenvolumen speziell für diese Nutzer vorgesehen. Die Tarif-Angebote mit Router enthalten daher oftmals 200 oder sogar 500 Gigabyte im Monat.

Mobile Router mit Tarif und Laptop
Über das mobile Internet gelingt auch der Onlinezugang mit Notebook oder Tablet.

Da die mobilen Router mit ihren verbundenen Datentarifen sehr häufig unterwegs genutzt werden, kommen vielen Anwendern besonders die flexiblen Tarife entgegen. Diese umfassen einen bestimmten Zeitraum, in dem das vereinbarte Datenvolumen zur Verfügung steht. Die tägliche, wöchentliche oder monatliche Variante kommt somit auch Reisenden entgegen. So kann eine Tages-Flatrate einfach gebucht werden und zieht keine weiteren Verpflichtungen nach sich.